Geheime Ofenklappe

Schloss Rammenau

8. Türchen

Im Vasenzimmer, der ehemaligen „Diele“ von Schloss Rammenau, befindet sich eine geheimnisvolle, in die Wand integrierte Klappe. Was ist da wohl versteckt?

Öffnet man heute die Klappe, blickt man auf: Mauerwerk. Doch wenn man seinen Kopf hineinsteckt, riecht es nach Ruß. Mit einigen Verrenkungen sieht man außerdem einen Kaminschacht (Schornstein) abgehen.

Ursprünglich war diese Öffnung mit dem hinter der Wand befindlichen Fayenceofen im Blauen Salon, einem Gesellschaftszimmer der Dame des Hauses, verbunden.

 

Warum? Weil der Ofen von dieser Klappe aus durch den „Stubenheizer“ emsig mit Holz befeuert wurde. Davon bekam die adelige Herrschaft im Nebenraum nichts mit – denn Heizen ist ja mit Schmutz verbunden und den wollte man nicht in den Salons haben. Am wenigsten dort, wo man Gäste empfängt.

Mitmachen und Gewinnen

Hinter jedem Türchen unseres Adventskalenders haben wir einen Buchstaben versteckt. Aus ihnen lässt sich am Ende ein Lösungswort zusammensetzen. Habt ihr es erraten? Dann macht mit beim Gewinnspiel!

Klickt auf das Türchen, um den heutigen Buchstaben zu erhalten:


Letzte Änderung: 02.12.2021