Ein Wandschrank der anderen Art

Die Holzintarsientür im Fasanenschlösschen

Türchen #11

Dieses Türchen gibt Rätsel auf: drei Fächer und doch kein Stauraum! Entdeckt heute die Geschichte eines ungewöhnlichen „Wandschranks“ im Fasanenschlössen.

Im sogenannten Toilettenzimmer des sächsischen Kurfürsten Friedrich August III. im Moritzburger Fasanenschlösschen befindet sich eine schöne, mit Holzintarsien verzierte Tür. Sie sieht aus wie ein Schrank mit drei Fächern – sogar Schlüssellöcher hat jedes Fach! –, doch statt Stauraum öffnet sich hinter ihr nur eine vermauerte Wandnische.

 

Was hat es damit auf sich? Museologin Margitta Hensel lüftet das Geheimnis:

Click

Zum Nachlesen

 

Mitmachen und Gewinnen

Hinter jedem Türchen unseres Adventskalenders haben wir einen Buchstaben versteckt. Aus ihnen lässt sich am Ende ein Lösungswort zusammensetzen. Habt ihr es erraten? Dann macht mit beim Gewinnspiel!

Klickt auf das Türchen, um den heutigen Buchstaben zu erhalten:


Letzte Änderung: 09.12.2020